"Blutige Finger" Ein Rezept für Halloweenfans

Das brauchst du dazu:

 

·          500gr Margarine oder Butter

·          250g Zucker

·          1kg Mehl

·          2 Päckchen Vanillinzucker

·          4 Eier, extra 1 bis 2 Eigelb + etwas Kaffeesahne zum Bestreichen

·          1 Prise Salz

·          1 Päckchen geschälte Mandeln

·          Erdbeermarmelade ohne Stückchen

 

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten.Bevor Du ihn weiterverarbeitest, muss der Teig in Folie gewickelt, im Gefrierschrank 15 Minuten kühlen.

 

Die Finger formst Du anschließend von Hand. Dazu nimmst Du jeweils eine kleine Menge des Teigs aus der Kugel und rollst ihn wurmförmig. Die zwei Gelenkknochen solltest Du kugelförmig verdickt lassen und mit einem Messer leicht einritzen, so erreicht man sehr schnell den Eindruck echter Finger. Als Fingernagel drücke  vorne eine geschälte Mandel in den Teig. Wenn Sie ein bisschen angeknackst oder riffelig ist, macht das nichts, im Gegenteil, dadurch sieht der „Nagel“ umso gruseliger aus. Sollten die Mandeln von selbst nicht haften, klebe sie mit etwas Eigelbsahne auf dem Teig an.

 

Verteile die Fingerkekse auf mit Backpapier ausgelegten  Backblechen und schiebe diese auf mittlerer Schiene in den Backofen. Bei etwa 180° C kann man  nach 10 bis 12 Minuten mit einem Holzstab überprüfen, ob sie durch sind. Gegebenenfalls lasse sie noch etwas länger im Ofen.
Für den „blutigen“ Eindruck serviert man die Fingerkekse mit einigen Kleksen feinpürierter Erdbeermarmelade.

 

Gruseligen Appetit!

 

Arme Ritter

Dieses Rezept reicht für 12 Kinder.

 

  • Du brauchst dazu:
  • 24 Scheiben Toastbrot
  • 500 ml Milch
  • 4 Eier
  • etwas Salz
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zimtzucker
  • Fett zum Ausbacken in der Pfanne
  • Zucker und Zimt zum Bestreuen
  • Semmelbrösel

 

So wird es gemacht:

 

1. Verquirle die Eier mit der Milch, dem Salz und dem Zucker.

2. Weiche die Toastbrotscheiben in der Eiermilch ein (nicht zu lange!).

3. Wende die eingeweichten Scheiben in Semmelbrösel (auf einem großen Teller).

4. Erhitze das Fett in einer Pfanne.

5. Backe die Tostscheiben knusprig aus.

6. Lasse sie auf Küchenkrepp abtropfen und bestreue sie mit dem Zimtzucker.

 

Du kannst Vanillesauce dazu reichen.

Aus einem Päckchen Vanillepudding kannst du Vanillesauce herstellen: dazu statt 500 ml Milch 700 ml Milch verwenden. Die Zubereitung erfolgt sonst, wie auf der Rückseite des Puddingpäckchens angegeben.

 

Lass es dir mit deiner Familie oder deinen Freunden schmecken!

Süße Hefeteighäschen für Ostern

Das Rezept reicht für deine ganze Klasse (23 Stück).

Das brauchst du dazu:

1350 g Mehl

250 g Quark

200 ml warme Milch

2 Würfel Hefe

1 TL Salz

250 g Zucker

3 Vanillezucker

etwas Mandelöl (Aroma)

250 g weiche Butter

4 Eier

2 Eigelb und etwas Milch zum Einpinseln

100 g Rosinen

Lass dir beim Vorbereiten und Backen von deinen Eltern/Großeltern oder Geschwistern helfen.

 

Zubereitung:

Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und 2 Esslöffel Zucker unterrühren. Diese Mischung lässt du 10 Minuten ruhen. Dann kommen die restlichen Zutaten dazu und du verarbeitest alles zu einem trockenen Hefeteig. Diesen Teig lässt du dann zugedeckt 20 Minuten an einem warmen Ort stehen. Anschließend knetest du ihn noch einmal gut durch und dann kannst du damit anfangen, die Hasen zu formen. Nimm nicht zu viel Teig! Für die Augen kannst du eine Rosine in den Teig drücken.

Nun kommen deine Hasen für 15 bis 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad.

 

Frohe Ostern!

Häschen-Muffins

Das Rezept reicht für eine ganze Klasse (ca. 24 Stück)

 

Das brauchst du dazu: 

500g Mehl

500ml Pfirsich-Mango-Joghurt

2 Eier

160ml Pflanzenöl

200g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

4 TL Backpulver

200g Puderzucker

10 TL Zitronensaft

24 Löffelbiskuits

48 kleine gelbe Zuckereier oder Smarties

2 gelbe und 2 braune Zuckerschrift

 

Zubereitung:

Den Joghurt mit Öl, Zucker, Vanillezucker und Eier verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zügig unter den Teig rühren. Papierförmchen auf das Backblech stellen und den Teig einfüllen.

Die Muffins müssen nun ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180° (Umluft 160°) backen und danach abkühlen.

Für den Zuckerguss verrührst du Puderzucker mit Zitronensaft und bestreichst die Oberseite der Muffins damit. Halbiere die Löffelbiskuits und verziere die Hälften mit dem restlichem Zuckerguss. Dann steckst du die Hälften als Ohren in die Muffins. Die Zuckereier nimmst du für die Augen. Mit der Zuckerschrift kannst du die Häschen noch zusätzlich verzieren.