A

Abholen und Bringen der Kinder

Wenn Sie Ihr Kind in die Schule bringen oder abholen, achten Sie bitte darauf den Durchgang zum Schulhaus frei zu halten. Sollten Sie Ihr Kind mit dem Auto bringen, nutzen Sie bitte die ausgewiesenen Parkflächen und halten nicht direkt vor dem Schulgelände. Dort ist das Parken nicht gestattet.

Ansteckende Krankheiten

Sollte Ihr Kind an einer ansteckenden Krankheit im Sinne des Bundesseuchengesetzes wie z.B. Cholera, Diphtherie, Hepatitis, Keuchhusten, Meningitis, Masern, Mumps, Röteln, Polio, Salmonellen, Scharlach, Tuberkulose, Typhus, Windpocken erkranken oder auch Läuse (Kopfläuse) bekommen, benötigen wir sofort Ihre Information, um ggfs. vorbeugende Maßnahmen einleiten zu können. In jedem Fall dürfen Sie Ihr Kind erst wieder zur Schule schicken, wenn eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des behandelnden Arztes vorliegt.

Arbeitsgemeinschaften (AGs)

Arbeitsgemeinschaften sind ein zusätzliches verpflichtendes Angebot an unserer Schule. Sie finden wöchentlich am Donnerstagnachmittag statt. Zu Beginn des Schuljahres wird das aktuelle Angebot bekanntgegeben und Ihr Kind wählt seine Wunsch-AG für das kommende Schuljahr.

Die AGs sollen Ihr Kind in seiner persönlichen Begabung, in seinem Talent und Neigung fördern und stärken.

Arbeitsmittel

Eine wesentliche Voraussetzung für ein störungsfreies Lernen ist das Vorhandensein aller benötigten Arbeitsmaterialien. Schauen Sie bitte regelmäßig in den Ranzen Ihres Kindes und stellen Sie sicher, dass Ersatzbeschaffungen (z. B.: neue Hefte, Schreibwerkzeuge, Mappen, ... ) rechtzeitig erfolgen.

Sie erhalten bereits zum Schuljahresende die Liste mit den für das kommende Schuljahr benötigten Materialien. So haben Sie im Laufe der Sommerferien ausreichend Zeit alles in Ruhe zu besorgen. Denken Sie bitte daran, alle Materialien Ihres Kindes mit dessen Namen zu beschriften.

Ärztliches Attest

Bei Krankheit bekommt die Klassenlehrerin eine schriftliche oder telefonische Entschuldigung der Eltern. Bei einer Erkrankung von mehr als einer Woche wird ein ärztliches Attest benötigt. Bei einer Erkrankung direkt vor oder nach den Ferien ist ebenfalls ein ärztliches Attest vorzulegen. Bei auffälliger Häufung krankheitsbedingter Schulversäumnisse kann eine entsprechende Bescheinigung des Arztes angefordert werden. Kinder werden bei Krankheit telefonisch entschuldigt.

Aufsicht

Während der Hofpausen führen vier Lehrkräfte Pausenaufsicht. Die Lehrkräfte sind bei Konflikten Ansprechpartner für die Kinder und versucht gefährliche Situationen zu entschärfen. Bedenken Sie aber bitte: Lehrerinnen und Lehrer können nicht überall sein, können nicht alles sehen und nicht jeden Streit schlichten!

Nicht jeder Konflikt erfordert ein Eingreifen der Lehrkräfte. Die Kinder sollten auch lernen, kleinere Streitereien selbst oder mit Hilfe der Streitschlichter zu lösen!

B

Befreiung vom Unterricht/ Beurlaubung

Eine Verlängerung der Ferien ist nicht möglich. Aus wichtigem familiären Grund kann ein Kind vom Unterricht befreit werden. Diese Unterrichtsbefreiung wird formlos bei der Klassenlehrerin beantragt. Diese hält mit der Schulleitung Rücksprache. Die Entscheidung wird Ihnen schriftlich über ein Formular mitgeteilt.

Bewegungsfreudige Schule

In unserer Schule gibt es zwei kleine und eine große Bewegungspause auf dem Schulhof. Fest installierte Spielgeräte auf dem Schulhof und ein Spielcontainer mit Material stehen allen Kindern zur Verfügung.

Im Winter gehen die Klassen regelmäßig zum Schlittschuhlaufen in das Leistungszentrum Herzogenried.

Bundesjugendspiele finden jährlich auf dem Sportgelände des TSV Schönau statt und sind verpflichtend für jedes Kind. Im Anschluss an dieses Ereignis können die Kinder freiwillig das Deutsche Sportabzeichen erwerben.

Die Drittklässler können im Rahmen des Schwimmunterrichts das Seepferdchen machen und dann im Rahmen der Schwimm-AG das bronzene Schwimmabzeichen erhalten.

Jährlich nehmen Schulmannschaften mit großem Erfolg an Jugend trainiert für Olympia, Handball- und Fußballturnieren teil.

Sportliche Aktionstage wie z.B. Rope Skipping, Ausflüge in den nahegelegenen Käfertaler Wald runden das Bewegungsangebot an unserer Schule ab.